Die Idee hinter Tizz & Tonic

The Idea Behind the Brand

Hi, Imke hier.

Ich war schon immer ein bisschen ungewöhnlich. Ich glaube, viele Frauen können das von sich behaupten. Frauen sind ungewöhnlich. Wir sind aufregend, wir haben tausende brillante Ideen, Meinungen, vielfältige Leidenschaften; vom Plankton bis zum Lippenstift. Wir sind Erfinderinnen, Ingenieurinnen, Bäckerinnen. Wir sind Kumpel, Liebhaber, Künstle, Lehrer Wir sind intelligent, exzentrisch, emotional und stark.

Und die meiste Zeit sind wir verdammt komisch. Aber aus irgendeinem Grund scheint sich die Welt für all das einfach nicht zu interessieren. Die Welt will nur, dass wir sexy sind.

Die Idee zu Tizz wurde im Sommer 2017 an einem ganz normalen Samstagabend geboren. Ich chillte allein in meinem Nähstudio und entwarf ein paar Shirts für mich mit zwei wirklich großartigen Drucken. Also wir reden hier von Raumfahrt Mustern und kleinen schwarzen Brachiosauriern.

Zugegeben, als damals 24-Jährige hätten die Ereignisse dieses Wochenendes etwas erwachsener und kultivierter ausfallen können - aber absolut nicht so amüsant. Da bin ich mir absolut sicher.


Durch meine Shirts fühlte ich mich gut, ein bisschen verrückt und tatsächlich etwas erhaben. In der folgenden Woche habe ich meine neuen Kreationen zu meinem spießigen Bürojob zu tragen, den ich machte um mir endlich mein eigenes Business aufbauen zu können. Und wer hätte es gedacht, ich bekam jede Menge Komplimente.

Ich wusste, ich bin nicht die einzige Frau, die auf ausgefallene und außergewöhnliche Dinge liebt. Ich sehe diese Frauen überall, manche tragen es zur Schau, manche sind etwas zurückhaltender. Aber ich sehe sie. In der Straßenbahn, beim Lesen von Slasher-Romanen, beim Skateboardfahren in Polkadots-Hotpants, die Frau im Power-Anzug, die unter einem flamingopinken Regenschirm läuft und in Lichtgeschwindigkeit mit ihrem Pudel spricht.

Wie ich schon sagte, wir sind aufregend und sehr vielfältig. Und genau da kam die Idee von Tizz ins Spiel.

Kurz nach meinem Samstagabend-Einsatz in meinem Studio rief ich meine Schwester an und schlug ihr meine Idee vor. Sie stand kurz vor ihrem Abschluss als Bachelor of Science mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit, also haben wir unsere Gehirnzellen zusammengeschweißt und Tizz ausgebrütet. Unterhosen und Loungewear, die einen zum Jubeln bringen - mit einem Schwerpunkt auf nachhaltige Herstellung.

Unsere Marke wurde geschaffen, um eine Lücke in der Damenunterwäsche-Branche zu füllen. Wir stellten fest, dass es dem Geschäft mit Damenunterwäsche an Humor und Spaß mangelte, da es auf dem Markt so viele vorhersehbare Drucke aus billigen synthetischen Textilien gab. Und die meisten nachhaltigen Optionen oder Unterwäsche Stilen aus Bio-Baumwolle sind oft sehr langweilig. Ein echter Schnarchsack. Wir wollten Unterwäsche entwerfen, die so anders und reizvoll ist, wie sie umweltbewusst und ethisch produziert wird.

Darüber hinaus planten wir, gegen den Strom der schnelllebigen Unterwäsche und die Art und Weise zu gehen, wie sie uns als Verbraucher und, was noch wichtiger ist, als Frauen präsentiert wird.


Die Mainstream-Medien sind ein Monster. Die Führungskräfte der großen Marken sind unglaublich geschickt darin, Frauen zu einem bestimmten Aussehen und Verhalten zu drängen. Sexy. Zu jeder Zeit. Ich schwöre, ich habe Werbung gesehen, die einfache Küchenmüllbeutel provokativ aussehen lässt, so dass die Unterwäsche-Industrie, nur noch gestärkt wird.

Ich frage mich oft, ob es wirklich notwendig ist, dass Unterwäsche immer so über-sexualisiert ist. Realistisch betrachtet ist Unterwäsche ein alltägliches Bedürfnis - ich meine die meisten Tage, an denen wir Unterwäsche tragen. So wie wir Socken tragen, aber wir scheinen nicht mit der Erwartung bombardiert zu werden, dass wir jeden Tag Seidenstrümpfe tragen und verführerisch in unseren Socken abhängen, oder?

Und ja, natürlich ist Unterwäsche traditionell sexy, aber das muss nicht unbedingt so sein. Auch die Intimsphäre kann lebhaft und lebhaft sein. Enthusiastisch, wenn du so willst.

Was mich wohl am meisten ärgert, ist, dass die Medien sich so sehr darauf konzentrieren, Frauen in eine bestimmte Ecke drängen zu wollen, dass alles Magische, dass wir bereits sind, auf der Strecke bleibt.

Unsere Marke soll also inspirieren, sie soll wie ein kreatives Ventil wirken, ein kleines Geheimnis, mit dem Frauen ihrem Tagesablauf nachgehen können. Es ist eine Möglichkeit für eine Frau, sich gut, befreit oder vielleicht auch ein bisschen magisch ganz für sich selbst zu fühlen. Und zu wissen, dass sie stark, außergewöhnlich und herrlich unberechenbar sind. Dazu kommt, dass die Wahl nachhaltiger Kleidung und das Tragen weicher Unterwäsche aus Bio-Baumwolle eine große, saftige Kirsche auf der Torte ist. Und nichts ist sexyer als das!


Mehr Informationen

#HOLIDAYHAPPYHOUR

#HOLIDAYHAPPYHOUR

5 Ways to Kickstart Your Day

5 Ways to Kickstart Your Day